Beteiligte und Unterstützer:innen

Referat für internationale Studierende
Omas gegen Rechts – Hamburg-Süd/West
Fachschaftsrat Lehramt UHH
Olmo e.V. – Verein für Kultur und Erinnerungsarbeit zwischen Ohlsdorf und Ochsenzoll
Volksinitiative gegen Rüstungsexporte
FSR Sozialökonomie UHH
Willi-Bredel-Gesellschaft Geschichtswerkstatt e.V.
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Hamburg-Nord

WEITERE UNTERSTÜTZER:INNEN

Rolf Becker (Schauspieler)

Norman Paech (Professor em. für Öffentliches Recht und Völkerrecht)

René Senenko (Friedensaktivist)

Michael Weber (Schauspieler)

RussPublica

LexM (Lexikon verfolgter Musiker und Musikerinnen der NS-Zeit)

Die LINKE Bezirksverband Mitte

Die LINKE Bezirksverband Nord

ver.di AK Antira

Kuratorium Gedenkstätte Ernst Thälmann Hamburg

AG Antifa HAW


Der Hamburger Ratschlag für den 8. Mai als Feiertag wird bei der technischen Durchführung der Festkundgebung auf dem Jungfernstieg am 8. Mai 2022 finanziell gefördert durch die Sozialbehörde Hamburg.

Darüberhinaus wird der Hamburger Ratschlag für den 8. Mai als Feiertag bei der Durchführung der Festkundgebung vom „Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V.“ sowie von „DIE LINKE im Europaparlament“ finanziell unterstützt.